Unter Lasertherapie versteht man die Bestrahlung von funktionsgestörten Körperarealen.

Das Soft-Laserlicht arbeitet mit roten und angrenzenden infraroten Laserlicht
und eignet sich hervorragend zur Behandlung von Erkrankungen der Haut, des Bewegungsapparates und von Entzündungen. Die Wirkung von Lasertherapie ist schmerzlindernd, entzündungshemmend und antiödematös.

Bei einer Bestrahlung mit dem Soft-Laser erzeugt eine elektromagnetische Energie lokal eine intensive Anregung des Zellstoffwechsels.

Die Leistung des Lasers wird so stark reduziert, dass bei der Behandlung aktiv keinerlei Wärme auftritt. Die Bestrahlung erfolgt je nach Indikation großflächig (Flächenlaser) oder punktgenau (Laser-Akupunktur).

Bei fachkundiger Anwendung ist die Soft-Lasertherapie völlig nebenwirkungs- und schmerzfrei.

Download (pdf 113 KB)